Kristi Morris Photo
Kristi Morris Photo

Game of Thrones Staffel 8 Episode 5 leckt, aber nicht in dem Ausmaß der letzten Wochen

Noch ein Sonntag, noch eine Chance auf ein Game of Thrones Episode, die Stunden vor ihrem Debüt online durchgesickert ist. Laut einem neuen Bericht von Termin , die noch unbetitelte vorletzte Episode der Show ist online durchgesickert ... irgendwie.

Berichten zufolge ist am vergangenen Dienstag auf Reddit ein langer Textbeitrag zur Folge – sowie zum Serienfinale der nächsten Woche – aufgetaucht. Der Beitrag wurde inzwischen von Moderatoren gelöscht, mögliche Details aus der Zusammenfassung schleichen sich aber wohl online ein.


Dies unterscheidet sich sicherlich von den Schicksalen, die die vorherigen Episoden der Staffel getroffen haben, wobei die ersten beiden Episoden versehentlich vollständig auf internationalen Vertriebsplattformen veröffentlicht wurden. Die 'Lange Nacht'-Episode hatte mehrere große Stills-Leckagen, und in der Episode der letzten Woche wurde versehentlich eine besonders spoilernde Todesoberfläche online gesehen.

Game of Thrones Fans haben sich sogar darüber lustig gemacht, dass es noch kein Video-Leak gegeben hat, und haben mehrere Parodie-Videos gepostet, die vorgeben, echte Szenen zu sein. Aber zum Glück wird es nur noch eine Handvoll Stunden dauern, bis die Fans die mit Spannung erwartete Folge richtig abspielen können

'Ich schrieb den Autoren, als ich mit dem Lesen fertig war, und sagte nur: 'Ich glaube nicht, dass Sie diese Geschichte besser fertigstellen können.' Für mich war es sehr befriedigend, aber auch sehr überraschend und all das, was ich mir erhofft hatte“, verriet Serienstar Nikolaj Coster-Waldau, der Jaime Lannister spielt, letztes Jahr in einem Interview. „Es machte immer noch Sinn. Es war nicht wie eine von denen, bei denen der Mörder im letzten Akt plötzlich enthüllt wird und Sie sagen: 'Oh! Das habe ich nicht kommen sehen.' Hier haben sie einen wirklich, wirklich guten Job gemacht.'


'Von Anfang an haben wir darüber gesprochen, wie die Show enden würde.' Showrunner David Benioff sagte kürzlich in einem Interview. „Eine gute Geschichte ist keine gute Geschichte, wenn sie ein schlechtes Ende hat. Natürlich machen wir uns Sorgen. Es ist auch Teil des Spaßes jeder Show, dass die Leute gerne darüber streiten. Ich habe es geliebt, wie David Chase endete Die Sopranistinnen [mit seinem überraschenden Schnitt auf Schwarz]. Ich war einer von denen, die dachten, mein Fernseher sei ausgefallen. Ich stand auf und überprüfte die Kabel, unfähig zu glauben, dass mein Kabel im wichtigsten Moment meiner Lieblingsserie ausgefallen war. Ich denke, das war das beste aller möglichen Enden für diese Show. Aber viele Leute hassten es. Ich habe viele Diskussionen mit Leuten darüber geführt, warum das ein großartiges Ende war, aber die Leute fühlten sich zu Recht betrogen und das ist ihr Recht, sich so zu fühlen ... Auf jeden Fall funktioniert es für mich Schwarz weiß niemand, und das ist das Tolle daran. Das einzig Traurige daran ist, dass niemand dieses Ende jemals wiederholen kann.'



Was haltet ihr vom vorletzten Game of Thrones Episode durchgesickert? Teile deine Gedanken mit uns in den Kommentaren unten!


Game of Thrones wird heute Abend um 9/8 Uhr auf HBO fortgesetzt.