Kristi Morris Photo
Kristi Morris Photo

Star Wars: Mark Hamill spricht ein neues Gerücht der Hope Trash Compactor-Szene an

Wir alle kennen Mark Hamill als Luke Skywalker in der Krieg der Sterne Filme, aber er ist auch eine großartige Social-Media-Persönlichkeit, die es liebt, mit seinen Fans zu interagieren. Es ist also interessant, dass Hamill sich schließlich entschlossen hat, ein bestimmtes Gerücht darüber anzusprechen, was hinter den Kulissen passiert ist, als er den ersten Film gedreht hat Krieg der Sterne Film, Eine neue Hoffnung.

Ein Fan beschloss, Hamill wegen einer bestimmten Szene in zu erreichen Eine neue Hoffnung wo Luke, Han Solo, Prinzessin Leia und Chewbacca alle in einer Müllpresse gefangen waren. „Ich habe lange gehört, dass die Müllpressenszene echten Müll enthält und dass Sie ein Blutgefäß in Ihr Auge geblasen haben, um den Atem anzuhalten. Ist das wahr??' fragte der Fan auf Twitter. Hamill antwortete sofort, dass das Gerücht nur teilweise wahr ist. Schau dir seine an Tweet unten.


Ich machte mich absichtlich rot für einen erwürgten Blick, wodurch ein Blutgefäß in meinem Auge platzte. Danach mussten sie vorsichtig schießen, um es zu verstecken, bis ich geheilt war. George sagte mir, ich hätte ihn zuerst fragen sollen, weil es mit der Beleuchtung und den Rotfiltern keinen Unterschied machte “, schrieb Hamill und fügte das Hashtag #TrueStory hinzu. Er ging jedoch nicht auf den Teil ein, in dem die Besetzung in ein Set voller Müll geworfen wurde.

Leider hat all diese Anstrengung, erwürgt auszusehen, nicht so geklappt, wie Hamill es geplant hatte. Wenn Sie die Szene genau beobachten, können Sie nicht einmal erkennen, ob Luke ein rotes Gesicht hat (oder ein geplatztes Blutgefäß im Auge hat), während er kämpft.


Wir hoffen auf jeden Fall, dass Hamill dies in Zukunft nicht noch einmal versucht. Hoffentlich muss er nicht rot aussehen Star Wars: Der Aufstieg von Skywalker .

Hamill kehrt als Luke Skywalker zurück Star Wars: Der Aufstieg von Skywalker , die am 20. Dezember in die Kinos kommt.


Siehe auch: Der mandalorianische Schauspieler Werner Herzog gibt zu, noch nie einen Star Wars-Film gesehen zu haben