Kristi Morris Photo
Kristi Morris Photo

'Die sieben Todsünden' enthüllt Episodenreihenfolge der zweiten Staffel

Aufgrund der starken Premiere der ersten Staffel auf Netflix vor einigen Jahren wird die zweite Staffel von Die sieben Todsünden soll Bildschirme in Brand setzen, wenn es endlich die Zehn Gebote in Angriff nimmt.

Zum Glück für die Fans wird die Serie genug Zeit haben, um dem nächsten großen Bogen der Serie gerecht zu werden, und das Warten lohnt sich.


Nanatsu no Taizai: Imashime no Fukkatsu ist für 24 Folgen geplant https://t.co/YbIMKLryip pic.twitter.com/IfyMc6H9f7

— mustron | pKjd (@pKjd) 13. Januar 2018

Die Sieben Tödlichen Sünden: Wiederbelebung der Gebote ist derzeit für 24 Folgen geplant, ähnlich wie die erste Staffel. Die Serie hat kürzlich in Japan eine Zusammenfassung der Ereignisse der ersten Staffel in Vorbereitung auf die kommende zweite Staffel der Serie uraufgeführt.

Der Sieben Tötlich Sünden: Wiederbelebung der Gebote wird offiziell am 13. Januar in Japan beginnen, mit einer weltweiten Veröffentlichung auf Netflix viel später. Es wird ein neues Eröffnungsthema haben, 'Howling' von FLOW und GRANRODEO. Die Serie wird auch das Ending-Thema 'Beautiful' von Anly enthalten. Die Stimmen aus der ursprünglichen Staffel werden alle für die zweite Staffel zurückkehren, komplett mit einer mysteriösen neuen Todsünde, Escanor, der Löwensünde des Stolzes.


Die sieben Todsünden: Wiederbelebung der Gebote befasst sich mit den Zehn Geboten, zehn mächtigen Kriegern, die jeweils vom Dämonenkönig ausgewählt wurden und einen mächtigen Fluch tragen, der als 'Gebot' bekannt ist. Es verleiht ihnen erhöhte Stärke, wird sie aber verfluchen, wenn sie eine der Regeln des Dämonenkönigs brechen. Die Zehn Gebote lebten vor 3000 Jahren, bis ein Verrat eines ihrer Mitglieder dazu führte, dass sie im Sarg der ewigen Dunkelheit versiegelt wurden.



Für Nicht-Kenner Die sieben Todsünden , die Serie wurde von Nakaba Suzuki erstellt. Es folgt der Geschichte von Elizabeth, der dritten Prinzessin eines Königreichs, das nach einem Putsch von den Heiligen Rittern übernommen wurde. Sie geht auf der Suche nach The Seven Deadly Sins, einer Gruppe von Rittern, die das Königreich vor zehn Jahren verteidigt hatten und sich aufgelöst hatten, nachdem man ihnen vorgeworfen hatte, sich gegen das Königreich verschworen zu haben. Obwohl die Heiligen Ritter gesagt hatten, die Sieben Sünden seien getötet worden, trifft Elizabeth schließlich ihren Anführer Meliodas.


Die Serie wird seit Oktober 2012 in Shueishas Weekly Shonen Jump veröffentlicht und hat 246 Kapitel und war bis Oktober 2017 in 28 Bänden zusammengefasst. Die Serie hat sich über 10 Millionen Mal verkauft und ist für eine englischsprachige Veröffentlichung lizenziert in Nordamerika von Kodansha, wobei Crunchyroll die Kapitel digital veröffentlicht, sobald sie in Japan veröffentlicht werden. Die Serie wurde von A-1 Pictures in eine Anime-Serie umgewandelt, die von Oktober 2014 bis März 2015 24 Folgen lang lief. Netflix hat die englischsprachigen Streaming-Rechte in Nordamerika erworben (seine zweite exklusive Anime-Serie überhaupt). Kurzes TV-Special mit vier Folgen,Die sieben Todsünden: Zeichen des Heiligen Kriegesim Jahr 2016.